REPORTAGEN | INTERVIEWS, STORIES UND VIELES MEHR…

REPORTAGEN | INTERVIEWS,

STORIES UND VIELES MEHR…

Die Ultraschallgeräte werden von unseren Mitarbeitern konfiguriert und anschließend auf Herz und Nieren getestet

AUSGEZEICHNETE
LEISTUNG

L.I.T. TEAM IN WÜLFRATH FÜR HERAUSRAGENDE UNTERSTÜTZUNG
MIT DEM GE HEALTHCARE AWARD PRÄMIERT

AUSGEZEICHNETE
LEISTUNG

L.I.T. TEAM IN WÜLFRATH FÜR HERAUSRAGENDE UNTERSTÜTZUNG MIT DEM GE HEALTHCARE AWARD PRÄMIERT

AUSGEZEICHNETE
LEISTUNG

L.I.T. TEAM IN WÜLFRATH FÜR HERAUSRAGENDE UNTERSTÜTZUNG MIT DEM GE HEALTHCARE AWARD PRÄMIERT

Ein schöneres Lob kann es nicht geben: Unser Kunde GE Healthcare hat die L.I.T.-Spezialisten für Medizintechnik in Wülfrath für ihre tolle Arbeit ausgezeichnet. Unser Team verantwortet für den Anbieter medizintechnischer Lösungen und Dienstleistungen dabei weit mehr als den Transport und die Lagerung hochsensibler Ultraschallgeräte. Mit umfangreichen Services wie Reparaturen, Konfigurationen von Neugeräten und der Aufbereitung von Altgeräten für den Wiederverkauf bietet es unserem Kunden individuelle Leistungen über das klassische Logistikgeschäft hinaus. Und das seit mittlerweile 17 Jahren.

Gekrönt wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit 2018 mit der Übergabe des GE Healthcare Awards. Damit würdigt der Medizintechnik-Spezialist unsere »herausragende Unterstützung« im Umgang mit den speziellen Healthcare-Produkten. »Der Award ist eine tolle Auszeichnung und spiegelt die Wertschätzung für unsere Arbeit wider«, freut sich Caner Kafaoglu, Teamleiter unserer GE Healthcare-Einheit. »Wir sind besonders deshalb stolz darauf, weil unsere Dienstleistungen nicht nur klassische Logistikaufgaben umfassen.« Um die speziellen Anforderungen des Kunden zu erfüllen, arbeitet in Wülfrath ein 16-köpfiges Team bestehend aus Technikern und Lagermitarbeitern ausschließlich für GE Healthcare.

»Der Award ist eine tolle Auszeichnung und spiegelt die Wertschätzung für unsere Arbeit wider.«

Caner Kafaoglu
Teamleiter unserer GE Healthcare-Einheit

Unsere Mitarbeiter reparieren beispielsweise beschädigte Ultraschallgeräte oder bereiten ältere Systeme für den Wiederverkauf auf. Davon profitieren Arztpraxen oder Krankenhäuser, in denen die Geräte so schnell wieder den Betrieb aufnehmen. Ein Großteil der Arbeit besteht aber darin, Neugeräte zu konfigurieren und auf Herz und Nieren zu testen. Dabei statten wir je nach Anforderung des Kunden von GE Healthcare die Ultraschallgeräte mit unterschiedlichen Funktionen aus. Diese reichen von der Auswahl der Sprache bis hin zur Definition der Art der Sonden, die den Kontakt zwischen untersuchtem Patienten und der Signalprozessoreinheit herstellen. Das Ergebnis dieser Arbeit sind individuelle, kundenspezifisch konfigurierte Ultraschallgeräte.

Zwischen 3.500 und 4.000 Geräte in unterschiedlichen Ausführungen bearbeitet das Team in Wülfrath jedes Jahr. Dabei ist bei dem Umgang mit den hochsensiblen Ultraschallgeräten erhöhte Vorsicht geboten.

Darüber hinaus sind saisonale Schwankungen eine große Herausforderung, die unsere Mitarbeiter immer wieder aufs Neue meistern. Bastian Kühl, Niederlassungsleiter in Wülfrath, weiß, dass es auch schon einmal stressig wird: »Insbesondere zum Quartalsende ist das Auftragsvolumen hoch. Dann heißt es: Ärmel hochkrempeln und anpacken.«

Unser Leistungsportfolio reicht aber noch weiter. Insgesamt verfügen wir in Wülfrath über 16.500 m2 Lagerfläche. Drei von sechs Hallen sind speziell auf die Lagerung von Gefahrstoffen zugeschnitten. Die offizielle Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz erlaubt es uns, in diesen 8.744 Tonnen an Gefahrstoffen zu lagern. Eine CO2-Lösch- und eine Gaswarnanlage sowie mehrere Lüftungsanlagen sorgen für die nötige Sicherheit. Rund 6.600 Palettenstellplätze im Hochregal und Lagerflächen im Blocklager, in denen die Stoffe unterschiedlichster Lagerklassen Platz finden, stehen in Wülfrath zur Verfügung. Das können zum Beispiel entzündliche, brennbare oder toxische Substanzen sein. »Dadurch ist der Standort insbesondere für Kunden aus der Chemieindustrie attraktiv«, sagt Axel Schleef, Geschäftsführer L.I.T. Health, Service & Logistics GmbH.

Gekrönt wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit 2018 mit der Übergabe des GE Healthcare Awards. Damit würdigt der Medizintechnik-Spezialist unsere »herausragende Unterstützung« im Umgang mit den speziellen Healthcare-Produkten. »Der Award ist eine tolle Auszeichnung und spiegelt die Wertschätzung für unsere Arbeit wider«, freut sich Caner Kafaoglu, Teamleiter unserer GE Healthcare-Einheit. »Wir sind besonders deshalb stolz darauf, weil unsere Dienstleistungen nicht nur klassische Logistikaufgaben umfassen.« Um die speziellen Anforderungen des Kunden zu erfüllen, arbeitet in Wülfrath ein 16-köpfiges Team bestehend aus Technikern und Lagermitarbeitern ausschließlich für GE Healthcare.

»Der Award ist eine tolle Auszeichnung und spiegelt die Wertschätzung für unsere Arbeit wider.«

Caner Kafaoglu
Teamleiter unserer GE Healthcare-Einheit

Unsere Mitarbeiter reparieren beispielsweise beschädigte Ultraschallgeräte oder bereiten ältere Systeme für den Wiederverkauf auf. Davon profitieren Arztpraxen oder Krankenhäuser, in denen die Geräte so schnell wieder den Betrieb aufnehmen. Ein Großteil der Arbeit besteht aber darin, Neugeräte zu konfigurieren und auf Herz und Nieren zu testen. Dabei statten wir je nach Anforderung des Kunden von GE Healthcare die Ultraschallgeräte mit unterschiedlichen Funktionen aus. Diese reichen von der Auswahl der Sprache bis hin zur Definition der Art der Sonden, die den Kontakt zwischen untersuchtem Patienten und der Signalprozessoreinheit herstellen.

Das Ergebnis dieser Arbeit sind individuelle, kundenspezifisch konfigurierte Ultraschallgeräte. Zwischen 3.500 und 4.000 Geräte in unterschiedlichen Ausführungen bearbeitet das Team in Wülfrath jedes Jahr. Dabei ist bei dem Umgang mit den hochsensiblen Ultraschallgeräten erhöhte Vorsicht geboten. Darüber hinaus sind saisonale Schwankungen eine große Herausforderung, die unsere Mitarbeiter immer wieder aufs Neue meistern. Bastian Kühl, Niederlassungsleiter in Wülfrath, weiß, dass es auch schon einmal stressig wird: »Insbesondere zum Quartalsende ist das Auftragsvolumen hoch. Dann heißt es: Ärmel hochkrempeln und anpacken.«

Unser Leistungsportfolio reicht aber noch weiter. Insgesamt verfügen wir in Wülfrath über 16.500 m2 Lagerfläche. Drei von sechs Hallen sind speziell auf die Lagerung von Gefahrstoffen zugeschnitten. Die offizielle Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz erlaubt es uns, in diesen 8.744 Tonnen an Gefahrstoffen zu lagern. Eine CO2-Lösch- und eine Gaswarnanlage sowie mehrere Lüftungsanlagen sorgen für die nötige Sicherheit. Rund 6.600 Palettenstellplätze im Hochregal und Lagerflächen im Blocklager, in denen die Stoffe unterschiedlichster Lagerklassen Platz finden, stehen in Wülfrath zur Verfügung. Das können zum Beispiel entzündliche, brennbare oder toxische Substanzen sein. »Dadurch ist der Standort insbesondere für Kunden aus der Chemieindustrie attraktiv«, sagt Axel Schleef, Geschäftsführer L.I.T. Health, Service & Logistics GmbH.

ANSPRECHPARTNER ÖFFENTLICHKEITSARBEIT | CORPORATE COMMUNICATIONS

SIE HABEN FRAGEN? RUFEN SIE AN!

Tel.: +49 421 80710-105

DIETMAR GRAEBER

Leiter Corporate Communications
der L.I.T. Gruppe

GENDER-REGELUNG

BEI UNS SIND MENSCHEN ALLER GESCHLECHTER WILLKOMMEN!

Aus Gründen der Lesbarkeit verwenden wir das generische Maskulinum. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für alle Geschlechter.
 
Die gewählte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung. Selbstverständlich sind bei uns Menschen jeglichen Geschlechts herzlich willkommen.
Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram