BREXIT – Auswirkungen auf den logistischen Prozess

Unabhängig der weiteren politischen Verhandlungen wird der bevorstehende Brexit großen Einfluss auf die Wertschöpfungsketten von und nach Großbritannien

Unabhängig der weiteren politischen Verhandlungen wird der bevorstehende Brexit großen Einfluss auf die Wertschöpfungsketten von und nach Großbritannien haben, da jedes derzeit diskutierte Austrittsszenario als Konsequenz die Einführung von Zollformalitäten hat – bei einem Austritt ohne Abkommen („Hard-Brexit“) bereits ab dem 29. März 2019.

Fest steht, dass sich Großbritannien bei einem Austritt ohne Abkommen auf die Regelungen der WTO stützen müsste und damit die „gleichen Regelungen bezüglich der Zollformalitäten gelten wie beim Warenverkehr mit anderen Drittländern“ (Zoll.de, 2018). Als Bestandteil der Wertschöpfungskette ist es deshalb unabdingbar sich gemeinsam auf einen anzunehmenden, ungeordneten Austritt zum 29. März 2019 vorzubereiten, um weiterhin möglichst robuste Transportprozesse gewährleisten zu können.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Brexit

Icon

L.I.T. BREXIT INFO_Deutsch 1,5 MB 15 downloads

...
Icon

L.I.T. BREXIT INFO _Engl. 1,5 MB 5 downloads

...

 

 

SOLLTEN SIE HIERZU FRAGEN HABEN,
UNSER ANSPERECHPARTNER

KLAAS LANGE
Business Development Intermodal
Brexit Koordination
Tel.: +49 4401 920-281
klaas.lange@lit.de

 

 

Neues Unternehmen: L.I.T. Cargo GmbH gründet B-LOG Bulk Logistik GmbH

– Joint Venture mit der J. Müller Agri Terminal GmbH – Spezialisierung auf Transport von Getreide und Futtermitteln – Schaffung von zwölf neuen Arbeitsplätzen Brake, 22.04.2015 – Die L.I.T. Cargo GmbH verstärkt ihre Trans-portaktivitäten für Agrargüter. Zusammen mit der J. Müller Agri Terminal GmbH gründet der Logistikdienstleister aus Brake die B-LOG Bulk Logistik GmbH. Das […]

test

Frank Walkenhorst erhält Prokura

Brake, 13.04.2016 – Die L.I.T. Speditions GmbH erteilt Frank Walkenhorst ab sofort Prokura. „Frank Walkenhorst ist ein erfahrener und fachlich versierter Mitarbeiter, der auch in hitzigen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt. Mit der Prokura erweitern wir nun seinen Verantwortungsbereich“, sagt Simeon Breuer, Geschäftsführer der L.I.T. Speditions GmbH. Walkenhorst ist in der operativen Leitung am Standort […]

test

L.I.T. intensiviert Internationalisierung: Erster Standort in Österreich eröffnet

Standort in Villach Drehkreuz für Warenströme aus ganz Europa Ausbau der Infrastruktur für Jumbo-Transporte Ziel: Internationale Großkunden aus Verpackungs- und Dämmstoffindustrie Brake/Villach, 11. Januar 2018 – Mit der Eröffnung des ersten Standorts in Österreich treibt die L.I.T. AG ihre internationale Ausrichtung voran. Durch die neue Niederlassung in Villach soll der Dreiecksverkehr zwischen Österreich, Italien und […]

test
test