Ausbildung bei L.I.T.

Start ins Berufsleben: L.I.T. AG investiert in den Nachwuchs

– 20 junge Menschen starten ihre berufliche Qualifizierung bei der L.I.T. – Stärkung der Wirtschaftskraft in der Region – 250 Auszubildende

– 20 junge Menschen starten ihre berufliche Qualifizierung bei der L.I.T.

– Stärkung der Wirtschaftskraft in der Region

– 250 Auszubildende seit 1989

Brake, 04.08.2015 – Die L.I.T. AG stellt sich dem Fachkräftemangel auch in diesem Jahr aktiv entgegen. Zum Start des neuen Ausbildungsjahres begrüßte der Logistikdienstleister 20 Auszubildende in seinen Reihen – und damit so viele wie noch nie. Seit Anfang dieses Monats bildet L.I.T. vier Berufskraftfahrer aus, zwei Fachinformatiker, elf Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung, eine Fachkraft für Lagerlogistik, eine Bürokauffrau sowie einen Studenten des dualen Studiengangs Logistikmanagement. Insgesamt absolvieren damit zurzeit 50 Lehrlinge und Studenten ihre berufliche Ausbildung bei dem niedersächsischen Unternehmen.

Den Auftakt ihrer Lehrzeit markierte für die 20 neuen Auszubildenden auch in diesem Jahr eine zweitägige Einführung am Hauptsitz in Brake, wo sie unter anderem von Ausbildungsleiterin Astrid Jonat in die spezifischen Arbeitsabläufe und Strukturen des Unternehmens eingeführt wurden. Neben vielem anderen erfuhren die Azubis dabei, wie Aufträge im Unternehmen abgewickelt werden und welche Arbeitsschritte dafür erforderlich sind. Besichtigt wurden zudem Bereiche der Spedition, des Lagers wie auch der moderne Fuhrpark. Außerdem bot die Veranstaltung die Gelegenheit, sich persönlich kennenzulernen und erste Kontakte zu den neuen Kollegen zu knüpfen. Tätig sein werden die Nachwuchskräfte künftig nicht nur am Hauptsitz in Brake, sondern auch in Dresden, Minden und Münster.

Die Bereitschaft auszubilden ist für Jonat auch ein klares Bekenntnis zur Region: „Mit unserem Ausbildungsangebot tragen wir natürlich in erster Linie dem wachsenden Personalbedarf unseres Unternehmens Rechnung. Gleichzeitig betrachten wir es aber auch als Beitrag zur Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft.“

Dass die Ausbildung bei der L.I.T. traditionell einen hohen Stellenwert genießt, zeigt auch der Umstand, dass das Unternehmen seit 1989 nicht weniger als 250 junge Menschen beruflich qualifiziert hat. Viele von ihnen sind auch heute noch für den Logistikdienstleister tätig. Glänzende Aussichten, übernommen zu werden, hat auch der aktuelle Ausbildungsjahrgang. Die angehenden Berufskraftfahrer können sich sogar über eine Übernahmegarantie freuen. „Wo immer es möglich ist, besetzen wir offene Stellen mit Fachkräften, die wir selbst ausgebildet haben. Da wissen wir, was wir haben“, sagt Astrid Jonat.

Das hohe Niveau der Ausbildung bei der L.I.T. fußt zum einen auf der festen Einbindung der Azubis in die Teams. Zum anderen setzt das Unternehmen auf eine intensive, den jeweiligen Ausbildungsbereich übergreifende Weiterbildung und Betreuung. Dazu zählen auch regelmäßige Auslandspraktika. Ein Aufwand, der sich lohnt. „Unsere Ausbildungsleistung spiegelt sich jedes Jahr in den sehr guten Prüfungsleistungen wider“, sagt Jonat.

Das Auswahlverfahren für das kommende Jahr startet im September.

Julian Lachnitt erhält Prokura

Brake, 20.05.2015 – Die L.I.T. AG erteilt Julian Lachnitt ab sofort Prokura. „Julian Lachnitt ist ein sehr erfahrener und geschätzter Mitarbeiter, dessen Verantwortungsbereich wir mit der Prokura nun erweitern“, sagt Fokke Fels, Vorstand der L.I.T. AG. Lachnitt ist als Assistent des Vorstandes tätig und soll künftig vor allem die Verwaltungsprozesse der AG optimieren. Nach seiner […]

test

29 Auszubildende starten bei der L.I.T. Gruppe

Zum Start in das Berufsleben hat die L.I.T. Gruppe heute 29 Auszubildende am Hauptsitz in Brake begrüßt. Damit steigt die Anzahl neu eingestellter Nachwuchskräfte bei dem Logistikspezialisten auf Rekordniveau. 21 angehende Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen, fünf Fachkräfte für Lagerlogistik, eine Berufskraftfahrerin und ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung sowie einer für Systemintegration beginnen in diesem Jahr […]

test

L.I.T. investiert in 48 neue UltraLight-Lkw

– Weniger CO2-Verbrauch bei Fahrten mit Ultraleicht-Fahrzeugen – Geringes Gewicht und Aerodynamik reduzieren Kraftstoffverbrauch – L.I.T. vergibt Auftrag für den Bau von 48 neuen UltraLight-Lkw Brake, 10.06.2015 – CO2-Verbrauch senken und Spritkosten reduzieren: Mit dem Einsatz von Ultraleicht-Fahrzeugen will die L.I.T. AG gleichermaßen etwas für die Umwelt und den Geldbeutel tun. Doch dafür muss das Unternehmen zunächst in […]

test
test