– Weniger CO2-Verbrauch bei Fahrten mit Ultraleicht-Fahrzeugen

– Geringes Gewicht und Aerodynamik reduzieren Kraftstoffverbrauch

– L.I.T. vergibt Auftrag für den Bau von 48 neuen UltraLight-Lkw

Brake, 10.06.2015 – CO2-Verbrauch senken und Spritkosten reduzieren: Mit dem Einsatz von Ultraleicht-Fahrzeugen will die L.I.T. AG gleichermaßen etwas für die Umwelt und den Geldbeutel tun. Doch dafür muss das Unternehmen zunächst in den Ausbau seiner Fahrzeugflotte investieren. 48 UltraLight-Lkw hat L.I.T. beim Fahrzeugbauer Orten in Auftrag gegeben. Bereits im April wurden 18 der neuen Fahrzeuge an das Unternehmen aus Brake geliefert. 

„Die UltraLight-Lkw nutzen wir als ‚grüne Fahrzeuge‘ und bauen damit vor allem unseren nachhaltigen Unternehmenswert aus“, sagt Ingo Schreiber, Geschäftsführer der L.I.T Cargo GmbH<s>.</s> Verglichen mit einem größeren Lkw mit gleichem Ladevolumen produziere ein UltraLight-Lkw bis zu 40 Prozent weniger CO2. Und der reduzierte Kraftstoffverbrauch schone den Geldbeutel. Schreiber zufolge zahlt sich die Investition in diesen Fahrzeugtyp aus – und das auch vor dem Hintergrund der kommenden Mautgebühr für Ultraleicht-Lkw.

Beim Bau der neuen Fahrzeuge stand für L.I.T. vor allem die Verbesserung der Sicherheit für Fahrten bei Sturm und Wind im Vordergrund. Alle Aufbauten wurden deshalb aus Aluminium und eloxierten Einsteckbrettern gefertigt. Um weitere Stabilität zu geben, wurden im vorderen Bereich der Aufhänger zudem Sturmstützen neu positioniert und montiert.

Für den Bau der 48 Fahrzeuge beauftragte L.I.T. das Unternehmen Orten. Im April konnten bereits 18 der neuen UltraLight-Lkw ausgeliefert werden. Die Lkw haben ein Gesamtgewicht von 11,99 Tonnen und verfügen über eine Nutzlast von 5 Tonnen. Alle Aufhänger besitzen eine lichte Innenbreite von 2.500 Millimetern sowie eine lichte Innenhöhe von 3.000 Millimetern. Ausgerüstet mit Hubdach und Hochdach-Schlafkabine sind die UltraLight-Lkw auch für den Langstreckenverkehr geeignet.

Julian Lachnitt erhält Prokura

Brake, 20.05.2015 – Die L.I.T. AG erteilt Julian Lachnitt ab sofort Prokura. „Julian Lachnitt ist ein sehr erfahrener und geschätzter Mitarbeiter, dessen Verantwortungsbereich wir mit der Prokura nun erweitern“, sagt Fokke Fels, Vorstand der L.I.T. AG. Lachnitt ist als Assistent des Vorstandes tätig und soll künftig vor allem die Verwaltungsprozesse der AG optimieren. Nach seiner […]

test

Bock auf Ausbildung: L.I.T. schafft Lkw nur für Nachwuchskräfte an

– Azubis werden Fahrzeug in Eigenregie fahren und disponieren – Truck soll neugierig machen auf Berufe in der Logistik – Zeichen der Wertschätzung und des Vertrauens Brake, 24. Februar 2016 – Für die Suche nach zukünftigen Fachkräften in der Logistik präsentiert die L.I.T. AG ein zukunftsweisendes Konzept: Der Logistiker aus Brake schafft für seine Auszubildenden eine eigene […]

test
test