Brake, 27.05.2015 – Ab sofort ist Torsten König Prokurist bei der L.I.T. AG. „Wir schätzen die Fachkompetenz von Torsten König und freuen uns, ihm mit der Prokura weitere Vollmacht übergeben zu können“, sagt Fokke Fels, Vorstand der L.I.T. AG. König solle damit in seiner Position künftig noch effizienter agieren können. Der Leiter der Finanzbuchhaltung wird vor allem für die Optimierung der Buchhaltungsprozesse verantwortlich sein.

Nach seiner Ausbildung zum Steuerfachangestellten absolvierte König ein Wirtschaftsstudium an der FH Wilhemshaven. Seit 2007 ist er als Finanzbuchhalter tätig. Vor seiner Tätigkeit bei der L.I.T. AG leitete er die Finanzbuchhaltung der L.I.T. Cargo GmbH und war zudem für die steuerliche Verwaltung bei Sagcob & Partner GbR tätig.

Torsten König ist 40 Jahre alt, verheiratet und Vater einer Tochter. In seiner Freizeit spielt er Tennis, interessiert sich für Fußball und setzt allein bei der L.I.T.-Pokerrunde alles auf eine Karte.

L.I.T. beruft Christian Niemann in den Aufsichtsrat

Brake, 19. Januar 2017 – Seit Dezember 2016 ist Christian Niemann Mitglied des Aufsichtsrats der L.I.T. AG. Er war bereits 1990 mit der Gründung der selbstständigen Niederlassung Minden zur L.I.T. gestoßen und ist seit 1991 als geschäftsführender Gesellschafter der L.I.T. Gruppe tätig. „Christian Niemann hat die L.I.T. in ihrer heutigen Form entscheidend mit aufgebaut. Dass […]

test

L.I.T. investiert in 48 neue UltraLight-Lkw

– Weniger CO2-Verbrauch bei Fahrten mit Ultraleicht-Fahrzeugen – Geringes Gewicht und Aerodynamik reduzieren Kraftstoffverbrauch – L.I.T. vergibt Auftrag für den Bau von 48 neuen UltraLight-Lkw Brake, 10.06.2015 – CO2-Verbrauch senken und Spritkosten reduzieren: Mit dem Einsatz von Ultraleicht-Fahrzeugen will die L.I.T. AG gleichermaßen etwas für die Umwelt und den Geldbeutel tun. Doch dafür muss das Unternehmen zunächst in […]

test

transport logistic: L.I.T. Gruppe erstmals mit doppelter Präsenz

In diesem Jahr ist die L.I.T. Gruppe auf der transport logistic in München erstmals an gleich zwei Ständen vertreten. Dort präsentiert der Logistikspezialist sein gesamtes Leistungsportfolio, das er im Zuge seiner Internationalisierung konstant ausbaut: Es reicht vom Warehousing über den Transport mittels verschiedener Verkehrsträger bis hin zur Kontraktlogistik und umfangreichen Value-Added-Services. Dazu wurde unter anderem […]

test
test