Ausbildung 2018

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Organisationstalent und Schnittstellenexperte

Aufgaben

Sie sind Organisationstalente, Schnittstellenspezialisten und Menschenkenner: "Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung"  haben bei L.I.T. die Fäden in der Hand, wenn Waren von A nach B transportiert werden. In dem vielfältigen Aufgabengebiet vermitteln wir Ihnen während der Ausbildung Kenntnisse rund um den Verkauf von Logistikdienstleistungen und der Versandabwicklung, wie z.B. die Wareneinlagerung, der termingerechte Warenumschlag, die Flottenorganisation und die Routenplanung.

Bei L.I.T. werden Sie gefordert und gefördert.

Ein schnelles Auffassungs- und Reaktionsvermögen, Affinität für Organisationsprozesse, Flexibilität, Menschenkenntnisse, sowie das Beherrschen einer Fremdsprache sind für uns wichtige Einstiegsvoraussetzungen.

Wir bieten Ihnen in dieser zukunftsorientierten Ausbildung die Wertschätzung in einem professionellen Team, die Möglichkeit, einen unserer Auslandsstandorte kennenzulernen, interne und externe Lehrgänge sowie gute Übernahmechancen von leistungsorientierten, motivierten Auszubildenden.

Profil
  • Abitur, Fachabitur oder Berufsfachschule Wirtschaft
  • Führerschein Klasse B
  • Kommunikations- und Organisationstalent
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse, vor allem Englisch
Weiterbildung
  • Geprüfte/-r Verkehrsfachwirt/-in
  • Betriebswirt/-in für Logistik, Verkehr und Außenwirtschaft
  • Geprüfte/-r  Fachkaufmann/-frau für Einkauf und Logistik

Fabienne Wessels, 
Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung
2. Ausbildungsjahr 

"Ich habe mich für die Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen entschieden, da uns die Logistik jeden Tag begegnet und sie eine gute berufliche Perspektive bietet.

Die Logistikbranche ist aus der jetzigen Zeit nicht mehr weg zu denken. Wie kommen eigentlich unsere Lebensmittel in den Supermarkt? Was für ein logistischer Aufwand steckt dahinter? Diese Fragen haben mich unter anderem auf diesen Ausbildungsberuf aufmerksam gemacht.

Die Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen ist außerdem vielfältig und sehr abwechslungsreich. Auch die englische Sprache ist gerade in dieser Branche kaum mehr weg zu denken, was mich zusätzlich dazu bewegt hat mich für dieses Berufsfeld zu entscheiden."